Bemerkenswert

Region Werdenberg

Wanderung auf dem Wartauer Sagen-und Geschichtsweg Freitag, 29. März 2019   Eigentlich habe ich an diesem Tag geplant auf der «Alten Schollbergstrasse», einem vor wenigen Jahren wieder in Stand gestellten historischen Verkehrsweg bei Sargans, zu wandern. Als ich jedoch beim Zugang zur Schollbergstrasse bei Trübbach ankam, war dieser Weg leider vorübergehend gesperrt. ☹ So muss …

Region Werdenberg weiterlesen

Rabiosa, „die Tobende“ oder wo das Passugger herkommt

ab Chur Meiersboden über Passugg nach Churwalden Freitag, 12. April 2019 ca. 3-4h,  10km, sowie ⇑ 800m ⇓ 180m Das Passugger Mineralwasser ist mir sehr wohl bekannt, doch dominiert heute ein anderer Mineralwasserkonzern den Markt, dessen Quellen sich ebenfalls in den Bündner Bergen befinden. Die Allegra Passugger Mineralquellen AG bezeichnet sich als einzige unabhängige, inhabergeführte …

Rabiosa, „die Tobende“ oder wo das Passugger herkommt weiterlesen

Abschied von meinen alten Schuhen

Irgendwann ist fertig: Abschied von meinen alten Wanderschuhen Meine Wanderschuhe haben mich nun so viele Jahre auf Bergwanderungen und Mehrtagestouren begleitet, passten sich immer besser meinen Füssen an, ja sogar so gut, dass ich sie gar nicht mehr ausziehen wollte. Doch irgendeinmal ist leider Schluss. Noch hat kein Schuh je so viele Kilometer mit mir …

Abschied von meinen alten Schuhen weiterlesen

St. Antönien-Pany

Winterwanderung im Prättigau, von St. Antönien nach Pany Freitag, 25. Januar 2019 ca. 3-4h 10km, ca. ⇑ 350m ⇓ 450m Das Prättigau habe ich für meine Wanderungen in Graubünden bisher kaum in Betracht gezogen. Das „Bündnerland“ beginnt für mich jeweils ab Chur. Schade eigentlich, somit bleibt mir eine sehr schöne Gegend verborgen. Das Einzugsgebiet der …

St. Antönien-Pany weiterlesen

Durch ein wildes Tobel im Winter

Wissenbachtobel und Chämtnertobel Mittwoch, 9. Januar 2019 ca. 2,5h Für meinen heutigen arbeitsfreien Tag hatte ich mir eigentlich vorgenommen, wieder einmal ins Fitnessstudio zu gehen. Doch als ich in unserer Küche beim Frühstück sass, bemerkte ich eine blaue Lücke im wolkenverhangenen Himmel. Sofort änderte ich meine Pläne und holte die Wanderschuhe hervor und machte mich …

Durch ein wildes Tobel im Winter weiterlesen

Pfannenstiel mit Bergpanorama

Pfannenstiel statt Backblech Donnerstag, 13. Dezember 2018 ca. 1,5h Gemäss der Wettervorhersage sollte es heute bewölkt sein, jedoch begrüssen mich die Sonnenstrahlen bereits zum Frühstück. Somit ändere ich meine Pläne für den heutigen Tag. Statt zu hause bleiben und Guetzli backen gehe ich an die frische Luft, genauer gesagt, auf den Pfannenstiel, da war ich …

Pfannenstiel mit Bergpanorama weiterlesen

Passwang-Hohe Winde im Solothurner Jura

Jurahöhen von Passwang über Hohe Winde nach Mervelier (JU) Samstag, 13. Oktober 2018 ca. 4 1/2h, 15,25km, ca. ⇑ 580m ⇓ 950m (Teilstück der ViaSurprise Wanderroute No.32)Mitte Woche "simste" mich Claudia an, ob ich Lust hätte für den Solothurner oder Basler Jura am Wochenende. Natürlich habe ich, bei dem traumhaften Herbstwetter. Wir einigten uns für …

Passwang-Hohe Winde im Solothurner Jura weiterlesen

Rheinwaldwanderung Andeer – Sufers

Von Andeer über Bärenburg nach Sufers Mittwoch, 10. Oktober 2018 ca. 3h, 11,5km, ca. ⇑ 580m ⇓ 150m (Teilstück der ViaSpluga_Etappe 2)Immer, wenn ich mit dem Bus ins Avers unterwegs bin, stosse ich auf den Namen Bärenburg, denn so ist ein zu Andeer gehörenden Weiler benannt. Doch von einer Burg ist weit und breit nichts …

Rheinwaldwanderung Andeer – Sufers weiterlesen

Burgruinen und prähistorische Felszeichnungen

Von Sils zur Ruine Campell, den Felszeichnungen auf Crap Carschenna und zur Burgruine Hohen Rätien Freitag, 20. September 2018 ca. 3, 3/4 h, 11,5km, ca. ⇑ 645m ⇓ 630m (Walserweg Graubünden_Etappe 6 führt über Hohen Rätien und Crap Carschenna hinauf nach Obermutten)Vor ein paar Jahren wanderte ich auf der Veia Traversina und kam an der …

Burgruinen und prähistorische Felszeichnungen weiterlesen