Rückblick auf 5 Tage Walserweg

von Filisur nach Langwies, Walserweg Graubünden, Etappen 13- 17

Dienstag, 14. August bis Samstag, 18. August 2018 / Annelies und Claudia

Wir blicken auf fünf Wandertage zurück, an denen wir „ den Spuren der Walser“ folgen durften.

Uns war bewusst, dass die im Wanderführer Walserweg Graubünden vorgeschlagenen Tagesetappen für Claudia wie auch für mich unter Vorbehalt geplant werden müssen. Die Tagesetappen beinhalten bis zu tausend Höhenmeter im Auf- oder Abstieg, oder sogar beides. Das geht recht in die Beine. Zudem sind Tageswanderungen mit einer Zeitangabe, die für durchschnittlich trainierte Wanderer in fünf bis sechs Stunden reiner Laufzeit machbar wären, eher grenzwertig. Denn, was heisst schon “ durchschnittlich trainiert“? welche Altersgruppe?

Nach meinen Erfahrungen rechne ich für mich einen Zeitbedarf von Angaben mal Faktor 1,5, dann muss ich jedoch die Pausen sehr kurz halten. Claudia benötigt etwas mehr Zeit und längere Pausen. Wir mögen einfach nicht mehr so schell den Berg hinauf, und abwärts stürmen wir schon gar nicht mehr!

In den meisten Unterkünften, in denen wir waren, sind sie nicht für Frühaufsteher eingerichtet, das heisst, Frühstück gibt es ab 7.30 Uhr. Somit war es uns gar nicht möglich früh zu starten, damit wir mehr Zeit zur Verfügung hätten, wollten wir doch rechtzeitig zum Abendessen ankommen 😉

Jeder Etappenort war speziell und Alternativen gab es ja auch immer, zumal jeder Etappenort mit Bus oder Zug erreichbar ist.

Die Unterkünfte waren alle gut, meist waren wir sogar hervorragend untergebracht. Kulinarisch kamen wir in Genuss von regionalen Produkten, genussvoll und optisch ansprechend angerichtet. Nur das Schöntal in Filisur fällt dabei etwas aus dem Rahmen, sie waren freundlich und sie scheinen sich Mühe zu geben, doch roch die Bettwäsche für mich nicht frisch, und das geht gar nicht!

Somit haben Claudia und ich viele Eindrücke aufgenommen und Gegenden und Talschaften kennengelernt, die uns bis anhin unbekannt waren. Es waren tolle fünf Tage an die wir uns gerne noch lange erinnern werden.

Das buchbare Angebot für die fünf Übernachtungen mit Frühstücksbüffet und Abendessen, sowie Lunchpaket und Gepäcktransport kostet inkl. Wanderführer CHF 839.- und wird von BIKE- EXPLORER Parpan angeboten.

buchbares Angebot Filisur-Langwies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s