Kemptthal-Eschenberg-Seen und über Etzberg nach Räterschen

Kemptthal – Eschenberg – Seen und über den Etzberg nach Räterschen

Mittwoch, 29. März 2017, ca.15 Km. Wanderzeit etwa 3-4h / 335- Auf- und Abstieg, (ich war 4,5h unterwegs mit 3 Pausen) Wetter schön bei ca. 19 Grad.

Der erste schöne und warme Apriltag lockte mich hinaus, eingedeckt mit einem Blog-Bericht von Thomas Widmer aus dem Tagesanzeiger, der sich grad gut für einen späten Start  eignete. Gegen Mittag stieg ich in die  S 7 und fuhr bis nach  Kemptthal. Ein recht unfreundlicher Ort zum Aussteigen, doch unmittelbar nach der Unterführung startet der Wanderweg Richtung Golfplatz und dann hinunter an die Töss. Diesem folgte ich auf einem schönen Naturweg bis Sennhof und ging dann zum Eschenberg hinauf. Kurz davor hielt ich meine Mittagsrast, danach wanderte ich weiter über den Eschenberg hinunter nach Seen, unter den Bahngleisen hindurch und wieder hinauf zum Etzberg und nochmals hinunter nach Räterschen. Auf diesem Wegstück wäre ich um Ruhebänklis sehr dankbar gewesen, ich war doch schon etwas müde. Zum Glück gab’s bei der Holzkooperation einen Rastplatz vor der Hütte, da ich durfte eine Pause machen.

Das Wegstück durch Seen hindurch war nicht besonders interessant, obwohl es ein schönes Quartier mit alten Flarzhäusern ist, ansonsten jedoch war dies insgesamt eine angenehme Wanderung sie sollte besser nicht nicht am Wochenende begangen werden, wenn an der Töss entlang Hochbetrieb herrscht.

http://blog.tagesanzeiger.ch/outdoor/index.php/68899/drei-fluesse-auf-einen-schlag-plus-ein-bach/

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s