von Splügen nach Nufenen

Spaziergang durch den idyllischen Auenwald von Splügen bis Nufenen

Samstag, 20. August 2016 Wanderzeit ca. 2h

Heute war ein Pausentag geplant, nachdem ich nun seit letztem Freitag unterwegs war. (Wanderung durch’s Safiental über de Tomülpass nach Vals und über den Valserberg ins Rheinwald)

Am Morgen strahlte noch die Sonne, es sah nach einem schönen Tag aus. Mactar traf um 10.30 Uhr ein, wir wollten grillen gehen. Dementsprechend war er ausgerüstet und hatte alles Nötige dabei. Wir spazierten bei der Talstation der Bergbahn taleinwärts Richtung Nufenen. Sehr bald fing’s an zu tröpfeln, das nahmen wir aber nicht so ernst. Als wir den Picknickplatz Schönenboden erreichten, mussten wir uns dann eingestehen, dass es heute nichts wird mit bräteln, es regnete zu stark. Wir entschieden uns, weiter bis Nufenen zu laufen und dort den Bus nach Splügen zurück zu nehmen. Im gemütlichen Postautowartehäuschen assen wir unseren Dessert auf. Die Kottelets musste Mactar also wieder mit nach Zürich nehmen, nachdem wir damit zwei Stunden im Regen spaziert sind. 

Anschliessend besuchten wir das Mineralbad in Andeer, inzwischen war’s auch wieder trocken. Doch glücklicherweise war das der erste Regentag in meinen Wanderferien und es soll ab morgen schon wieder besser werden.

37_Splügen
Splügen mit dem historischen Dorfkern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s